Manchmal glaubt man, dass den Impfgegnern, CoronaleugnernCovidioten Als Covidioten werden Personen bezeichnet, die leugnen, dass die Corona-Pandemie sowie die durch das Coronavirus ausgelöste Krankheit (Covid-19) existieren., CovidiotenCovidioten Als Covidioten werden Personen bezeichnet, die leugnen, dass die Corona-Pandemie sowie die durch das Coronavirus ausgelöste Krankheit (Covid-19) existieren. und anderen Realitätsverweigerern die „Ideen“ ausgingen. Solche schwachsinnigen Sachen wie implantierte MikrochipsMikrochips Kleine, flache, rechteckige Plättchen aus einem Halbleitermaterial, meist Silizium, mit darauf aufgebrachten, integrierten Schaltkreisen durch ImpfungenImpfstoffe Mit Impfstoffen (sogenannte „Vakzine”) wird der (menschliche) Körper gegen Krankheiten immunisiert. Er kann so in der Regel nicht mehr krank werden. kursieren schon lange, aber es gibt doch etwas „Neues“.

Durch Zufall haben die Impfgegner gefunden, was sie als „Argument“ gegen die CoronaCoronavirus Das Coronavirus (SARS-CoV‑2) verursacht eine schlimme Lungenkrankheit (COVID-19), die auch tödlich enden kann.-ImpfungImpfstoffe Mit Impfstoffen (sogenannte „Vakzine”) wird der (menschliche) Körper gegen Krankheiten immunisiert. Er kann so in der Regel nicht mehr krank werden. benutzen.
Der Gehalt dieser „Argumentation“ und die Schlussfolgerungen daraus laufen jedoch extrem neben der Realität her.

Es geht um ImpfstoffeImpfstoffe Mit Impfstoffen (sogenannte „Vakzine”) wird der (menschliche) Körper gegen Krankheiten immunisiert. Er kann so in der Regel nicht mehr krank werden. und um damit geimpfte, die ungeimpfte Personen infizieren können.

Viele Impfstoffe waren früher sogenannte „LebendimpfstoffeLebendvirenimpfstoffe Lebend(viren)impfstoffe enthalten abgeschwächte Viren bzw. Erreger, die sich nicht vermehren können.“ oder „LebendvirenimpfstoffeLebendvirenimpfstoffe Lebend(viren)impfstoffe enthalten abgeschwächte Viren bzw. Erreger, die sich nicht vermehren können.“.
Diese Impfstoffe beinhalten abgeschwächte Viren. Diese können im Prinzip nichts tun, aber der Körper bildet dagegen AntikörperAntikörper Im Blut als Reaktion auf das Eindringen von Krankheitserregern gebildete Schutzstoffe und ist dann gegen „echte“ oder „lebende“ Viren geschützt.
Sie wurden anfangs bei der Impfung gegen PolioPoliomyelitis Poliomyelitis – kurz „Polio” – deutsch „Kinderlähmung” – ist eine von Polioviren vorwiegend im Kindesalter hervorgerufene Infektionskrankheit. Sie kann zu schwerwiegenden, bleibenden Lähmungen der Extremitäten oder auch der Lunge führen. (KinderlähmungPoliomyelitis Poliomyelitis – kurz „Polio” – deutsch „Kinderlähmung” – ist eine von Polioviren vorwiegend im Kindesalter hervorgerufene Infektionskrankheit. Sie kann zu schwerwiegenden, bleibenden Lähmungen der Extremitäten oder auch der Lunge führen.) bei der Schluck-Impfung eingesetzt.

In Indien gibt es seit 2010 keine nachweislich an Polio Erkrankte mehr.
Auf der ganzen Welt ist Polio so gut wie ausgerottet, geschuldet durch die Impfung.

Lebendimpfstoffe werden allerdings kaum noch eingesetzt, weil von ihnen eine Gefahr ausgehen kann. Diese ist zwar sehr gering, aber sie ist da.
Der LebendimpfstoffLebendvirenimpfstoffe Lebend(viren)impfstoffe enthalten abgeschwächte Viren bzw. Erreger, die sich nicht vermehren können. wird ja nach einigen Tagen ausgeschieden.
Unter bestimmten Bedingungen kann es passieren, dass die noch lebenden Viren mutieren und diese sogenannten „Wild-Viren“ ungeimpfte Personen anstecken können.
In Indien hat man das bei 580 von 380 000 Menschen beobachtet, also bei 0,15 Prozent.

In einigen Ländern werden noch Lebendimpfstoffe verimpft, aber diese sind rar geworden, weil eben passieren kann, dass die „Lebendviren“ in den ImpfstoffenImpfstoffe Mit Impfstoffen (sogenannte „Vakzine”) wird der (menschliche) Körper gegen Krankheiten immunisiert. Er kann so in der Regel nicht mehr krank werden. mutieren können und so in sehr geringem Umfang andere sich damit infizieren können.

Die Impfgegner zusammen mit den Coronaleugnern nehmen dieses Beispiel aus Indien, um damit „beweisen“ zu können, dass ALLE Geimpfte die Pandemietreiber sein sollten.
Der KontextKontext Zusammenhang, in dem bestimmte Dinge stehen oder betrachtet werden müssen oben bezüglich Lebendviren ist ein völlig anderer, aber das interessiert die Realitätsverweigerer nicht.

Die Impfstoffe gegen das CoronavirusImpfstoffe gegen das Coronavirus Die in Deutschland zugelassenen Impfstoffe gegen das Coronavirus sind: „Comirnaty” (von BioNTech/Pfizer), „JCovDen”, auch als „Jans­sen” bekannt, (von Janssen / Johnson & Johnson), „Spike­vax” (von Moderna), „NovaXovid” von Novavax und „Vaxzevria” (von AstraZeneca) sind sogenannte „mRNAmRNA Unter mRNA versteht man in der Genetik einen „Stoff”, der genetische Information für den Aufbau eines bestimmten Eiweißes (Proteins) wie einen Bauplan in einer Zelle enthält. („messenger ribo nucleic acid” – „Boten-Ribonuleinsäure”)-Impstoffe“, „DNADesoxyribonukleinsäure Die DNS ist die in allen Lebewesen vorhandene Träger der Erbinformation, der die stoffliche Substanz der Gene darstellt.-Impfstoffe“ oder „ProteinProteine Proteine sind Eiweiße und werden auch als „Baustoffe des Lebens“ bezeichnet, da sie im menschlichen Organismus zahlreiche Funktionen übernehmen. Proteine sind unter anderem als Stickstofflieferant für den Aufbau und Erhalt von Muskeln und Organen verantwortlich.-Impfstoffe“, die nur einen kleinen Bruchteil der Viren enthalten.
Dadurch wird das Immunsystem angeregt, Antikörper dagegen zu erzeugen.
Wenn die Bestandteile des Virus ausgeschieden werden, können diese nichts anstellen, weil es nur Teile sind.

Die „Techniken“, die in den obengenannten Impfstoffen angewandt werden, sind grundverschieden, doch die Realitätsverweigerer erzählen das Gegenteil.

Auch haben sie noch nicht gemerkt, dass so gut wie keine Lebendvirenimpfstoffe mehr benutzt werden.

Ihnen geht es nicht um Fakten und Wahrheit, sondern nur darum, durch gezielte Lügen Hetze zu betreiben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gedanken