Am 8. Mai 2022 hat Wladimir Putin zum „Tag des Sieges“ (über das Naziregime) eine Rede.
Das, was Putin gesagt hat, ist menschenverachtend und zeigt, dass er jenseits der Realität läuft.

Er hat mehrmals in der Rede betont, dass es kein Krieg, sondern eine „Spezialoperation“ sei, was die russische Armee in der Ukraine täte. Angeblich wollte man dort das „FaschismusFaschismus Der Begriff „Faschismus” wird verallgemeinernd für alle extrem nationalistischen, nach dem Führerprinzip organisierten antiliberalen und antimarxistischen Bewegungen, Ideologien oder Herrschaftssysteme (Diktaturen) verwendet.-Regime“ beseitigen.
Dieses wird laut Putin von der NATONATO Nordatlantisches Verteidigungsbündnis, „North Atlantic Treaty Organization” (Nordatlantische Vertragsorganisation) unterstützt.

Ihm ist kein Nazi-Vergleich zu billig, denn er verglich die Mission Russlands mit dem Kampf gegen das Naziregime in Deutschland von 1933 bis 1945.

Sie kämpften gegen den Feind bei Moskau und Leningrad, Kiew und Minsk, Stalingrad und Kursk, Sewastopol und Charkiw. So ist es auch heute: Sie kämpfen in diesen Tagen für unser Volk im Donbas, für die Sicherheit unserer Heimat Russland.

O‑TonO‑Ton Abkürzung für „Original-Ton”, also die Wiedergabe oder das Zitieren es gesprochenen Dokuments, Darüberhinaus ist „O‑Ton“ – vor allem im journalistischen Sprachgebrauch, aber auch in der Umgangssprache – ein Begriff für ein wörtliches Zitat. Putin, 8.5.2022

Er verdreht hier historische Fakten und feiert Russland als Befreier.

Die Schuld des Krieges gegen die Ukraine liegt laut ihm bei der NATO.

Im Dezember vergangenen Jahres haben wir vorgeschlagen, ein Abkommen über Sicherheitsgarantien abzuschließen. Russland rief den Westen zu einem ehrlichen Dialog auf, zur Suche nach vernünftigen Kompromisslösungen, zur Berücksichtigung der Interessen des anderen. Alles war vergebens. Die NATO-Staaten wollten uns nicht anhören.

O‑Ton-Putin, 8.5.2022

Damit fasste er die Argumente zusammen, mit denen er bereits Ende Februar seinen Befehl zum Einmarsch in die Ukraine gerechtfertigt hatte.
Putin lügt und versucht sich in Lobpreisungen als Heiland der Befreiung der Ukraine.

Heuchlerisch gestand er den Hinterbliebenen, Verstorbenen und Getöteten in der Ukraine seine „Unterstützung“ zu.

Das Einzige, was man aus der Rede lernt, ist, dass Putin lügt, ohne rot zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gedanken