Das AfD-Mitglied Michael Kaufmann wurde heute ins Landtagspräsidium von Thüringen gewählt.
Für ihn gestimmt hat auch Bodo Ramelow.

Jede Fraktion im Landtag darf einen stellvertretenden Landtagspräsidenten stellen.
Dies sah Ramelow genauso und sprach von Chancengleichheit.

Karsten Hilse, Mitglied des Bundestags und AfD-Mitglied, wurde übrigens nicht als Bundestagsvizepräsident gewählt, obwohl jeder Fraktion im Bundestag dies auch zusteht.

Ramelow hatte sich übrigens gegen einen diesbezüglichen Posten der AfD im Bundestag azusgesprochen.

Honi soit qui mal y pense.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gedanken