Nun gibt es endlich Impfstoffe gegen die Corona-Seuche.
Die ersten basieren auf sogenannter „mRNA“ und „Vektorisierung“.
Die Technik dahinter ist der Manipulation der Virus-Informationen geschuldet.

Es geht um Verdienste der Gentechnik.

mRNA-Impfstoffe

Der Impfstoff der Firma BioNTech und Pfizer basieren auf sogenannte mRNA-Sequenzen. Dies ist bestimmte Informationen im Bauplan des Virus, anhand der menschliche Organismus Eindringlinge eindeutig erkennt.
Ein Virus dockt sich mit dem „Spike“ (Dorn) an eine menschliche Zelle. Durch diesen „Spike“ infiziert der Virus die Zelle und infiltriert sie mit dem Bauplan von sich selbst. Die Zelle beginnt nun, Kopien dieses Virus zu produzieren.
Bei dem auf mRNA basierendem Impfstoff wird die Gen-Sequenz des „Spikes“ gespritzt. Der Zellen bauen nicht die Spikes, mehr nicht. Der Bauplan für die „Spikes“ steht in der sogenannten „mRNA“.
Die Zellen, die die Spikes produzieren alarmierend das Immunsystem, dass nun Antikörper gegen die Spikes generiert.
Damit ist der Körper dann gegen die Original-Viren immun, weil er nun die „Spikes“ der echten (funktionstüchtigen) Viren erkennt. Das bedeutet, dass das Immunsystem die Viren zerstört.
Die „Spikes“, die durch die Impfung produziert wurden, werden auch nach der Bildung der Antikörper zerstört, genauso wie die Zellen, die diese „Gebaut“ haben.

Vektor-Impfstoff

Der Vektorimpfstoff funktioniert so ähnlich.
Ein Virus, das für den menschlichen Körper völlig harmlos ist, wird dahingehend manipuliert, dass es den Bauplan für die „Spikes“ enthält.
Das Virus dockt an Zellen an und produziert „Spikes“. Mehr steht in dem Bauplan nicht drin.
Die „Spikes“ bewegen sich nun frei im Blut und das Immunsystem erkennt sie, worauf es Antikörper bildet.

Diese zwei Techniken basieren auf Gen-Technologie.
Ohne Gentechnik oder –technologie hätte man weiterhin auf die Impfung mit Totviren oder deaktivierten Viren setzten müssen. Menschen bekommen Viren gespritzt, die eigentlich nichts mehr anrichten können.
Die Betonung liegt auf „eigentlich“.
Bei so einer Form der Impfung bekommen viele Personen einen leichten Verlauf dieser durch die Viren verursachte Krankheit bekommen.
Bei Covid-19 (Corona) kann man einen noch so leichten eventuellen Verlauf nicht verantworten.

Es ist gut, dass es die Gentechnik gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gedanken