Gerade klingelte mein SmartphoneSmartphones Smartphones nennt man Mobiltelefone mit umfangreichen Computer-Funktionalitäten, wie Terminplaner, E‑Mail-Möglichkeiten u.v.m. Der Begriff dient der Abgrenzung von herkömmlichen Mobiltelefonen..
Auf dem Display stand eine ausländische Nummer, mit der Auslandsvorwahl 44 für Großbritannien.
Auch wurde das Wort „Premiumnummer“ groß eingeblendet.

Ich habe einfach mal abgenommen und mich mit „Ja“ gemeldet. Das mache ich immer, wenn ich eine Nummer nicht kenne, denn dann kann man mich fragen, ob ich der und der sei.

Eine Maschine teilte mir mit, dass meine Sozialversichertenkarte abgelaufen sei.
Sie sagte mir auch, dass ich nicht mehr zum Arzt oder ins Krankenhaus gehen könnte, wenn ich nichts dagegen täte. Hinzu kommt, dass „vorsichtshalber“ auch meine Bankkonten eingefroren und deaktiviert seien, um keinen Datenmissbrauch geschehen zu lassen. Zudem seien auch alle Bezahldienst deaktiviert worden, um mich zu schützen.
Um maximal sicher zugehen, habe man auch alle Überweisungen von mir rückgängig gemacht, die ab dem 6.1.2022 getätigt wurde, sowohl auf den Bankkonten, als auch bei Bezahldiensten.
Die Arztrechnungen seien auch storniert worden.
Die Staatsstrafverfolgungsbehörde sei schon eingeschaltet und habe Ermittlungen gegen mich eingeleitet.
Nun hätte ich die Wahl, ob ein Ermittlungsverfahren gegen mich eingeleitet werde oder ich kooperieren wolle.
Wenn ich die Taste 1 drücke, würde ich sofort mit den Ermittlern verbunden, bei Taste 0 könnte ich verneinen, aber dann würden irgendwann die Ermittler bei mir vor der Tür stehen.

Ich entschied mich, die ganze Ansage zu Ende zu hören.

Nachdem es sich erst so angehört hatte, dass sie zu Ende war, gab es ein paar Sekunden Pause, dann wurde ich aufgefordert, meine Anmeldedaten eines Bankkontos inklusive Passwort, BICBIC Internationale Bankleitzahl, internationale Bank-Identifizierungsnummer, IBANIBAN Internationale Kontonummer und TANTAN Transaktionsnummer – wird bei manchen vornehmlich Online-Käufen oder beim Online-Banking zur Bestätigung benutzt. einzugeben. Dies hätte angeblich den Zweck, dass man mich identifizieren könnte. Wenn ich mich dementsprechend identifiziert hätte, wäre die Sache mit der strafrechtlichen Ermittlung gegen mich vom Tisch.

Jeder klardenkende Mensch kann sich denken, dass dies eine „schlau“ eingefädelte Sache war, um an Bankdaten zu kommen.

Hätte ich die Daten weitergegeben, hätte man von meinem Konto Geld überweisen und abheben können.

Hätte ich die Daten weitergegeben, hätte man von meinem Konto Geld überweisen, transferieren und abheben können.

Man bedenke, dass die Deutsche Polizei keine Telefonnummer aus Großbritannien benutzt!

Fallen Sie auf solche Anrufe nicht herein!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gedanken