Eine Bekannte arbeitet bei einem häuslichen Pflegedienst.
Sie erzählte über eine besondere Art von „Papier-Recycling“.

Sie betreut eine nette alte Frau, die auch geduscht werden muss.

Die Pflegerin wunderte sich schon seit längeren, dass neben der Toilette in Stuhl steht.
Irgendwann fragte sie die alte Frau, ob man den Stuhl nicht an die Seite stellen könne, weil dieser manchmal´auch störe.

Die alte Frau sagte etwas, was sie sehr verblüffte und nachdenklich machte.

„Ich habe keine Möglichkeit zum Wertstoffhof zu kommen, also musste ich mir etwas ausdenken, wie ich die Zeitung entsorge. Ich setze mich dann mit der Zeitung und einer Schere auf den Stuhl. Dann schneide ich sie in kleine Stücken und ziehe dies die Toilette ab.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gedanken