Immer wieder kursiert der Spruch „Die Grünen wollen, dass ein Liter Sprit fünf D‑MarkDeutsche Mark Die Deutsche Mark war bis zum 31.12.2001 die Währung in der Bundesrepublik Deutschland. kosten soll. Jetzt sind wir bald so weit.“
Was ist daran richtig?

Die Aussage zu den 5 DMDeutsche Mark Die Deutsche Mark war bis zum 31.12.2001 die Währung in der Bundesrepublik Deutschland. pro Leiter Benzin (umgerechnet 2,56 Euro) stammt aus einem Spiegel-Interview aus dem Jahre 1992 vom ersten Leiter des Umweltbundesamts. Darin ging es um das Thema, wie man es bewerkstelligen könnte, dass weniger Auto gefahren wird, um die Umwelt zu schonen.

Es wird wahrscheinlich, wie es bei Prognosen so ist, nicht genau zu fixieren sein, ob der entscheidende Preis bei 2,50 Mark oder 5 Mark für den Liter Benzin liegen muss. Ich denke aber schon, dass es in diese Größenordnung gehen muss.

Heinrich-Ludwig Alexander Karl Robert Freiherr von Lersner (FDPFDP Freie Demokratische Partei)

Das, was Freiherr von Lersner, erster Leiter des Umweltbundesamts, spekuliert hatte, wurde als Vorschlag gemacht für den Wahlkampf in Sachsen-Anhalt auf der Bundesdelegiertenkonferenz der Grünen in Jahre 1994.
Durch diesen Vorschlag, der zwar in den Medien landete, aber nie in ein Wahlprogramm aufgenommen wurde, verloren die Grünen bei der Wahl über zwei Prozent und zogen nicht mehr in den Landtag ein.

Dass von den Grünen gefordert worden ist, dass ein Liter Benzin 5 DM kostet solle, kann man nicht so ohne Weiteres stehen lassen.
Es waren Spekulationen und Mutmaßungen sowie Wunschdenken.

Es wurde aber nie offiziell gefordert beziehungsweise festgeschrieben. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gedanken