Simone und Dennis leben glücklich zusammen. Auch mit Simones Tochter Nicole kommt Dennis sehr gut zurecht, wenn da nicht Nicoles „Beschützerinstinkt“ wäre, der sich als „Reflexion“ herausstellte. Simone nimmt diese „Attacken“ Nicoles einfach hin, zum Leidwesen Dennis‘.

Nicole hat sich – aus welchem Beweggrund auch immer – in den Kopf gesetzt, ihre Mutter vor (nicht-vorhandener) MagersuchtMagersucht An Magersucht erkrankte Personen haben Angst davor, zuzunehmen oder zu dick zu sein. Daher schränken sie ihre Nahrungsaufnahme ein und nehmen immer weiter ab. Obwohl sie auffallend dünn sind, empfinden sie sich selbst als unförmig und dick. zu schützen.
Dieser Kampf geht schon einige Zeit und Dennis ist der Leidtragende, da Nicole ihn „benutzen“ will, etwas zu tun, was nicht nötig ist.

In der Vergangenheit, vor knapp zwanzig Jahren, hatte Nicole mitbekommen, wie Simone einen Magendurchbruch bekam. Sie glaubt gegen jegliche Vernunft, auch von Familienangehörigen, mit denen Dennis und sie über diese Sache gesprochen haben, dass man vertuscht habe, ihre Mutter hätte an Magersucht gelitten.
Niemand kann sie davon überzeugen, nicht mal ihre Mutter selbst.
Es gibt immer wieder die kuriosesten Fantasien, die Nicole sich ausdenkt.

Dennis gerät andauernd in den Wirkkreise dieser Hirngespinste herein.

Simone und Dennis besuchen Nicole im Wechsel, also einmal Simone und Dennis zu Nicole, dann kommt Nicole wieder zu ihnen zu Besuch.
Egal, wer wen besucht, Nicole hat immer wieder etwas Neues im Gepäck für Dennis.

Beim obligatorischen gemeinsamen Frühstück ging Simone kurz auf die Toilette.
Das war wieder ein fantasievoller Auftritt von Nicole wert.

„Meine Mutter geht schon oft aufs Klo“, sagte sie und schaute Simone hinterher, „beim Frühstücken zwischendurch gleich bestimmt auch.“
„Wir haben gerade im Hotel schon zwei große Tassen Kaffee getrunken. Du weißt ja, dass es bei Simone direkt auf die Blase geht.“
„Nicht, dass sie sich den Finger in den Hals steckt.“
Dennis verdrehte die Augen und schaltete auf „Ignorieren“, als Nicole erzählt, dass Magersuchtkranke permanent, auch während des Essens, ihren Magen auf der Toilette oder sonst wo entleerten. Und dass dies bei Simone „symptomatischSymptomatisch mit Krankheitszeichen, mit Anzeichen einer Krankheit“ wäre.
Dennis sagte nur: „Dann geh‘ doch eben schauen!“
„Das bringt ja jetzt nichts. Wenn sie es getan hat, dann ist es schon passiert.“
Dennis sagte lakonisch: „Das Beste ist, Du gehst jetzt immer mit ihr auf die Toilette. Dann kannst Du es genau beobachten und bist dabei. Aber wir haben heute noch nichts gegessen, nur Kaffee getrunken.“

Nicole nickte und begann ein neues Thema, als Simone zurückkam.
Sie nahmen das Frühstück ein. Nach dem Frühstück wurde noch erzählt.
Als Simone beim Verlassen des Cafés einen „Umweg“ über die Toilette nahm, folgte ihr Nicole.
Als beide wieder zurückkamen, machte Nicole eine Wegwerf-Bewegung über die Schulter.

Am Nachmittag nach dem Spaziergang ließ man sich in ein Café nieder.
Wie immer folgte Nicole Simone, egal, wo sie hinging.
Jedes Mal schüttelte sie den Kopf und zuckte mit den Schultern.

Sie hatte sich etwas Neues erkoren, was sie Dennis mitteilte, als Simone kurz mit ihrer Schwester telefonierte.

„Meine Mutter kramt verdammt oft in ihrer Handtasche herum“, begann sie.
Dennis nickte und erwiderte: „Bei der riesigen Tasche findet sie eben nicht alles direkt. Und bei dem Chaos darin auch nicht.“
„Sie versteckt das Abführmittel.“
„Was für ein Abführmittel?“
„Magersuchtkranke tragen Abführmittel mit sich herum. Wenn sie groß machen, ist das nicht so auffällig, als wenn sie sich erbrechen. Wenn sie Durchfall haben, bekommt man das gar nicht mit, weil sich das anhört, als wenn sie klein machen.“
Dennis schaute sie verdutzt an.
„Ich bin mir auch sicher, dass sie sich neben mir auf der Toilette erbrochen hat, so ganz leise“, sagte sie plötzlich, „das hörte sich wie ein Husten an. Das ist ja fast das Geräusch.“
„Nicole, Simone hat eine ErkältungGrippaler Infekt Der grippale Infekt, auch Erkältung genannt, ist eine größtenteils harmlose Erkrankung der oberen Atemwege. Er ist meistens nach ein paar Tagen ausgestanden. Er hat nichts mit einer Grippe (Influenza) zu tun. mit Husten. Das dürfte Dir nicht entgangen sein.“
„Habt Ihr schon einen CoronaCoronavirus Das Coronavirus (SARS-CoV‑2) verursacht eine schlimme Lungenkrankheit (COVID-19), die auch tödlich enden kann.-Test gemacht?“
Dennis war genervt und musste sich beherrschen, als er sprach: „Wir arbeiten beide im Klinikum und müssen bei der kleinsten Symptomatik einen PCR-TestPCR-Test Ein PCR-Test kann in einer Probe Krankheitskeime, Anomalien und vieles mehr erkennen. machen. Alles ist in Ordnung. Es ist laut Labor nur ein bakterieller Infekt.“
„Nicht, dass das doch Corona ist, weil Magersuchtkranke sehr anfällig sind, weil das Immunsystem psychosomatisch angeschlagen ist“, erwiderte Nicole, „Es gibt ja auch viele falsche Ergebnisse.“
„Nein, nein“, sagte Dennis, „laut Labor ist es ein bakterieller Infekt. Daran gibt es nichts zu rütteln. CovidCoronavirus Das Coronavirus (SARS-CoV‑2) verursacht eine schlimme Lungenkrankheit (COVID-19), die auch tödlich enden kann. wird durch Viren verursacht.“
„Macht besser noch mal einen Test, wenn Ihr wieder arbeiten müsst. Denn Corona-Tests muss man ja am fünften und am vierzehnten Tag wiederholen.“
„Das ist nur notwendig, wenn man einen positiven Befund hatte, also erkrankt ist“, versuchte Dennis zu erklären, „zudem sind wir beide jeweils zweimal geimpft und seit Ende Februar vollständig immunisiert.“
Dennis konnte auf das „Aber der Impfschutz schlägt ja nicht bei jedem an“ von Nicole nicht reagieren, weil Simone wieder hereinkam, nachdem sie das Telefonat beendet hatte.

Die Zeit plätscherte dahin.
Jedes Mal verfolgte Nicole ihre Mutter zur Toilette und kam zurück, wobei sie Dennis signalisierte mit einer Geste, dass es hätte sein können, dass Simone sich erbrochen hätte.
Dennis war innerlich aufgebracht, schluckte dies aber herunter.

Abends im Hotel erzählte Dennis seiner Gattin die neuesten „Eskapaden“ von Nicole.
Simone verdrehte nur die Augen und schüttelte den Kopf.
„Einfach ignorieren!“, schlug Simone vor.
„Jedes Mal, wenn Du etwas entfernt bist, nervt sie mich mit ihren absurden Theorien“, entgegnete er, während sich sein Ärger und Frust entlud, „Jedes Mal. Als wenn ich Dich in die Magersucht triebe oder es mich nicht interessieren würde. Und dieser Schwachsinn wird von Mal zu Mal absurder. Hat sie nichts sonst, woran sie sich hochziehen kann?“
„Das legt sich schon.“
„Dieser Schwachsinn geht seit Jahren, erst unterschwellig und jetzt immer drastischer“, sagte Dennis aufgeregt, „Egal was ich sage, sie hat eine dumme Ausrede, wie Du mich getäuscht haben könntest. Wenn wir uns zusammen wiegen, sagst Du mir angeblich ein falsches Gewicht, obwohl ich doch sehe, was auf der Waage steht. In dem Zusammenhang hat sie etwas Neues gemutmaßt. Ich solle schauen, ob ich wirklich so schwer bin, wie auf der Waage zu Hause steht. Ich solle mich bei der Apotheke oder beim Arzt wiegen, um zu kontrollieren, ob Du nicht die Waage zu Deinen Gunsten manipuliert hast. Normal ist das jedenfalls nicht.“
„Ich würde jetzt gerne schlafen“, sagte Simone, „Der Tag war anstrengend.“

Dennis lag noch lange wach und spielte in Gedanken immer wieder die absurden Anschuldigungen Nicoles gegen Simone durch. Er kann ja verstehen, dass Simone einiges, was Nicole macht, übersieht. Er sieht auch ein, dass beide froh sind, sich zu sehen. Was er aber nicht versteht, ist die unbegründete völlig übertriebene Sorge Nicoles bezüglich ihrer Mutter. Nicole interessiert nur ihre eigene Fantasiewelt, in der Simone an Magersucht leidet. Sie lässt sich auch nicht vom Gegenteil überzeugen. Simone ist ein Meter achtundsechzig groß. Nicole ist fünf Zentimeter kleiner und genauso schlank wie Simone. Nicoles Gesicht ist gegenüber Simones schlanker und sie hat eine etwas länglichere Kopfform, was durch ihre Frisur noch unterstützt wird.
Simone ist sportlich und gut proportioniert. Niemand außer Nicole kam jemals auf die Idee, sie für zu schlank oder gar zu dürr zu halten. Sie und Dennis haben einen idealen Body-Mass-Index. Keiner von beiden ist zu schlank. Sie bewegen sich innerhalb der Toleranzen von 19 bis 24, was ein Idealmaß darstellt.
Dennis kann sich nicht erklären, wie Nicole auf ihre Mutmaßungen kommt.
In ihrem Kopf schwirrt immer noch dieses Gespinst herum.
Vor knapp zwanzig Jahren waren Simone und sie alleine zu Hause. Simone erlitt einen Magendurchbruch und wies Nicole an, den Notarzt zu rufen. Simone kam ins Krankenhaus und wurde operiert. Da sie im Anfang nach der Operation nicht wirklich gut essen konnte, hatte sie abgenommen. Obwohl Nicole die Wahrheit kannte, hatte sie sich zusammenfantasiert, ihre Mutter wäre zusammengeklappt, weil sie Magersucht gehabt hätte. Nun meint sie permanent, dass Simone immer dünner würde. Nichts bringt sie davon ab.
Auch Nicoles Bruder Martin sagt ihr immer und immer wieder, dass sie sich keine Sorgen machen müsse und er legt ihr Beweise vor, dass alles in Ordnung sei, doch das interessiert sie nicht. Sie lebt ihren Wahn weiter aus.

Dennis ist jedes Mal genervt von Nicoles Verhalten, dass schon Züge annimmt wie eine Verschwörung. Dennis soll seiner Frau nichts davon sagen, was Nicole ihm erzählt. Es soll beides Geheimnis bleiben, um Simone zu schützen.
Dazu kommt, dass der Simone schon vor Jahren eingeweiht hat, was Nicole treibt. Es interessiert sie aber nicht.
Es hatte einen heftigen Streit gegeben, bei dem Dennis Simone alles erzählt hatte, was Nicole sich „ausdenkt“. Dabei hatte Dennis Nicole gesagt, er habe Simone alles erzählt, dass diese sehr enttäuscht gewesen sei, vor allem, als die die Nachrichten auf seinem SmartphoneSmartphones Smartphones nennt man Mobiltelefone mit umfangreichen Computer-Funktionalitäten, wie Terminplaner, E‑Mail-Möglichkeiten u.v.m. Der Begriff dient der Abgrenzung von herkömmlichen Mobiltelefonen. gelesen hatte.
Nicole hatte diese Begebenheit anscheinend verdrängt, weil dies nicht in ihr „Weltbild“ passte und macht weiter, als wenn Simone nicht wisse, was sie tut und mutmaßt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gedanken