Auf der Demonstration der Corona-Verleugner am 1.8.2020 in Berlin offenbarten sich die Teilnehmer als uneinsichtig und sehr oft als aggressiv, besonders der Presse gegenüber. Dies rührt daher, dass die Presse objektiv berichtet.

Auf der Webseite der selbst ernannten „Querdenker“ mit dem Zusatz „711“ – Die Telefonvorwahl von Stuttgart ist 0711. – kann man ein Formular herunterladen, das von „Kuriositäten“ strotzt.

Aufgrund der verzerrten Berichterstattung in ARD, SWR und ZEIT online sprechen wir nur mit Journalisten, die die beigefügte Erklärung unterzeichnen.
Ich, _________, bin mir bewusst, dass ich als
Journalist eine hohe Verantwortung habe, da ich die veröffentlichte
Meinung „herstelle“ und somit die Basis für den gesellschaftlichen
Diskurs und politische Entscheidungen bin.
Ich verpflichte mich hiermit wahrheitsgemäß, unparteiisch und vollständig zu berichten und die Grundrechte gemäß Grundgesetz Artikel 5 zu wahren, insbesondere „Eine Zensur findet nicht statt.“.

Als Journalist beziehungsweise Reporter ist man angehalten, objektiv zu berichten. Zu beachten ist der Deutsche Pressecodex.

In der Erklärung, die man unterzeichnen und mit sich führen soll, versucht man, die Journalisten zu manipulieren. Sie sollen so berichten, wie die Corona-Verleugner es meinen.

Das Berichten, wie die Corona-Verleugner meinen, bedeutet unter anderem die Teilnehmer von knapp 17 000 auf 1 400 000 zu erhöhen, weil die Corona-Verleugner es so wollen glauben.
Man schaue sich zum Vergleich ein Bild von der Loveparade in Berlin aus dem Jahr 1999 oder 2001 an, bei denen jeweils 1 400 000 Personen teilnahmen!
Ebenso gehört auch dazu, dass man berichten solle, dass alles friedlich ist, obwohl Journalisten angepöbelt, bedroht und geschubst werden.

Die Realität ist allerdings anders, als die, die die Corona-Verleugner proklamieren.

Was die Corona-Verleugner als die „Wahrheit“ darstellen, sind reine Fake-News.

Eine Antwort auf Die etwas andere Pressefreiheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gedanken