Hier geht es um die sogenannte „MantikWahrsagerei Als Wahrsagen, Hellsehen oder Wahrsagerei – auch: „Mantik” oder „Divination” – werden Praktiken und Methoden zusammengefasst, die dazu dienen sollen, zukünftige Ereignisse vorherzusagen. Es entspringt der Fantasie und ist zum Himmel schreiender esoterischer Unfug.“.
Mantik – die „Kunst der Zukunftsvorhersage“ – ist zum Himmel schreiender Unsinn und bedient sich billigster Tricks.

Hier soll kurz eine Situation nachgestellt werden, die am Fernsehen lief.

Personen können sich live einwählen und können dann am Fernsehen zuschauen, wie eine MantikerinWahrsagerei Als Wahrsagen, Hellsehen oder Wahrsagerei – auch: „Mantik” oder „Divination” – werden Praktiken und Methoden zusammengefasst, die dazu dienen sollen, zukünftige Ereignisse vorherzusagen. Es entspringt der Fantasie und ist zum Himmel schreiender esoterischer Unfug. ihnen die Zukunft angeblich voraussagt.

R steht hier für ratsuchende Person, der Name Regina ist zufällig gewählt.
steht hier für die Mantikerin.

RHallo, hier ist Regina.
Hallo Regina! Darf ich Dir alles sagen?
RJa!
Wie geht es Dir, alles in Ordnung bei Dir?
(mischt die Karten und legt sie akurat auf den Tisch)
Ich sehe schon, Du hast Probleme. Bei der Partnerschaft?
(legt Karten weiter)
RNö! Eigentlich nicht.
Du bist etwas müde … Oder bist Du traurig?
RNaja, ich möchte wissen, wann ich mich wieder verliebe.
Das meinte ich auch damit. Du wirst Dich bald wieder verlieben. Die Reisekarte sagt dies eindeutig. Und Du hast Probleme mit dem Amt, weil Du arbeitslos bist.
RIch bin nicht arbeitslos.
Jedenfalls wirst Du in Kürze mit dem Amt zu tun bekommen, denn die Amtskarte liegt hier bei Dir ganz zentral.
(deutet auf eine Karte und schaut zögerlich)
Ja, ganz deutlich. Hast du Geldsorgen? Die kannst Du getrost vergessen, denn Du steigst bald auf.
RDas bin ich erst voriges Jahr im Dezember.
Dann kommt es noch mal. Es kann aber auch bedeuten, dass Du verreisen willst, denn die Reisekarte und die Amtskarte gepaart sagen das eindeutig.

Dieses Gespräch hätte man endlos fortführen können.

Man sieht, dass die Mantikerin sehr gut sprachlich geschult ist.

  • Sie fragt nebenläufig nach Begebenheiten und Umständen, die sie später als „Hellsichtigkeit“ verkauft.
  • Sie stellt eine Behauptung auf, die sie ruckzuck wieder revidiert im Nebensatz und es als „doch richtig“ deklariert.
  • Die Aussagen sind reine Barnum-Aussagen, die so allgemein gehalten sind, dass man alles und nichts hineininterpretieren kann.

Eins muss man der Mantikerin mit dem „Rundum-Blick“ lassen…

Sie versteht es, mit Aussagen, die nichts enthalten, Leute zu den Telefonen zu locken und sich für teures Geld einzuwählen, um live übers Fernsehen in die Zukunft schauen zu dürfen.
Sie hat keine „Fachkompetenz“, aber schafft es sich als DIE „Seherin“ zu verkaufen, in dem ihre hochentwickelten sprachlichen Fähigkeiten benutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gedanken