Die Internet-Videoplattform YouTube hat den Kanal des Senders „RT DE“ geschlossen. Die Begründung ist, dass die Inhalte von „RT DE“ gegen die Richtlinien von YouTube verstößen, allem voran die Verbreitung von Fake-NewsFake-News Gezielt und absichtlich veröffentlichte oder platzierte Falschnachrichten.

Nun soll es „Vergeltung“ gegen YouTube und Deutschland geben.

„RT“, bis 2009 „Russia Today“, ist ein am 10. Dezember 2005 vom russischen Staat gegründetes und finanziertes mehrsprachiges Auslandsfernsehprogramm.
Es gibt an, dem Publikum die russische Sichtweise auf das internationale Geschehen vorzustellen und ein Gegengewicht zu westlichen Medien darstellen zu wollen.
Kritiker betrachten den Sender als Auslandspropagandakanal der russischen Regierung.
Ihm wird gezielte Desinformation sowie die Verbreitung von Verschwörungstheorien vorgeworfen.

„RT DE“ ist der deutschsprachige Ableger mit Sitz in Berlin. Er kann auch per Satellit empfangen werden.

Bei Interviews, die gemacht wurden, konnte man immer wieder sehen, dass Interviewpartner teilweise sogar massiv verbal (aggressiv), bedrängt worden waren, das zu sagen, was „RT DE“ hören wollte.
Die Interviewer nahmen es nicht hin, dass jemand eine andere Meinung vertrat als sie vertreten (mussten).
„RT DE“ war (und ist) für seinen hetzerische Ton gegen die westliche Welt bekannt.

Dass YouTube den Kanal dicht gemacht hat, war abzusehen, da „RT DE“ nicht gerade für objektive und wahrheitskonforme Berichterstattung bekannt ist. Zudem wurden viele Falschinformationen zur CoronaCoronavirus Das Coronavirus (SARS-CoV‑2) verursacht eine schlimme Lungenkrankheit (COVID-19), die auch tödlich enden kann.-PandemiePandemie Eine Pandemie bezeichnet eine weltweite kursierende, (hoch) infektiöse Krankheit. verteilt und Verschwörungstheorien verbreitet.
Die Schließung beziehungsweise Löschung war eine notwendige Konsequenz.

Nun ist „RT DE“ beleidigt.

Ausgehend von der Außen‑ und Innenpolitik seines Heimatlands Russland war es nur eine Frage der Zeit, dass der geschasste Sender sich meldet.
Um vermeintlich „Stärke“ zu zeigen, kommt er nicht umher, YouTube den „Medienkrieg“ zu erklären.
Dass Deutschland in den Fokus geraten ist, kann man nur verstehen, wenn man sich in die unrühmliche Rolle von „RT DE“ versetzt.
Dieser Sender hat den Auftrag, die russische Sichtweise auf Geschehen, insbesondere Politik, zu verbreiten.
Da man glaubt oder es zumindest so darstellt, dass die deutschen Medien von der Bundesregierung gesteuert wären, kann man behaupten, dass diese eine ZensurZensur Unter Zensur oder Informationskontrolle versteht man ein Instrument, welches dazu da ist, nur „genehme“ Meinungen beziehungsweise Berichte zu veröffentlichen. gegen ihren „Feind“ „RT DE“ einrichten wollen.
Wie bei einer Verschwörungstheorie spinnt man sich zusammen, dass die deutschen Medien YouTube zur Schließung beziehungsweise Löschung genötigt hätten.

Was ist als nächstes geplant?

Eine russische Kopie von Facebook, die angeblich „freier“ sein soll, gibt es ja schon.
Man beachte nur, dass man dort „sehr frei“ seine Meinung bis hin zu radikalen und extremistischen Aufrufen und Hetzkampagnen mitteilen kann, solange sie nicht direkt oder indirekt gegen Russland gerichtet ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gedanken