Nachdem sie es nicht geschafft haben, ImpfstoffeImpfstoffe Mit Impfstoffen (sogenannte „Vakzine”) wird der (menschliche) Körper gegen Krankheiten immunisiert. schlecht zu machen, haben sich die CovidiotenCovidioten Als Covidioten werden Personen bezeichnet, die leugnen, dass die Corona-Pandemie sowie die Corona-Krankheit (Covid-19) existieren. Oft werden Querdenker auch so bezeichnet, da sie im Prinzip ins gleiche Horn blasen. etwas Neues vorgenommen.
Diesmal geht es darum, wie lange ein ImpfstoffImpfstoffe Mit Impfstoffen (sogenannte „Vakzine”) wird der (menschliche) Körper gegen Krankheiten immunisiert. zugelassen ist.


Der Bundestag muss laut InfektionsschutzgesetzInfektionsschutzgesetz Das deutsche Infektionsschutzgesetz (IfSG) ist ein Bundesgesetz gegen gemeingefährliche oder übertragbare Krankheiten bei Menschen und regelt die hierfür notwendige Mitwirkung und Zusammenarbeit von Behörden et cetera laufend prüfen, ob die „epidemische Lage nationaler Tragweite“ noch vorliegt. Dies geschah zuletzt am 11.6.2021.

Es wird behauptet, die „epidemische Lage“ sei deswegen verlängert worden, weil sonst der Impfstoff gegen die CoronaCoronavirus Das Coronavirus (SARS-CoV‑2) verursacht eine schlimme Lungenkrankheit (COVID-19), die auch tödlich enden kann. (Covid-19Coronavirus Das Coronavirus (SARS-CoV‑2) verursacht eine schlimme Lungenkrankheit (COVID-19), die auch tödlich enden kann.) vom Markt genommen werden müsse.
Ein Konstrukt wird erzeugt, indem eine Kausalität zwischen der PandemiePandemie Eine Pandemie bezeichnet eine weltweite kursierende, (hoch) infektiöse Krankheit. und des Impfstoffes existiert.
Auch wird behauptet, dass dies so sei, weil die Impfstoffe in Deutschland eine „Notfallzulassung“ hätten.

Hier fängt die „Halbwahrheit“ an.

Nicht die deutsche Regierung oder das Bundesministerium für Gesundheit lassen Impfstoffe zu, sondern die Europäische Arzneimittel-Agentur. 

Aufgrund der Pandemie gab es in vielen Ländern außerhalb der EUEU Europäische Union eine „Notfallzulassung“, aber eben nicht in der EU. Wegen des beschleunigten Prozesses der Zulassung konnten sie schneller zugelassen werden. Dies ging aber nicht auf Kosten der Risikobewertung.

Die EMAEMA Europäische Arzneimittel-Agentur („European Medicines Agency”) erlässt die Zulassung, die einzelnen EU-Staaten sind für die Logistik und Verteilung zuständig.

Wenn die einzelnen Staaten die „pandemische Lage“ ausrufen, hat dies nichts mit der Zulassung zu tun. Dies geschieht unabhängig voneinander.

Die ImpfungImpfstoffe Mit Impfstoffen (sogenannte „Vakzine”) wird der (menschliche) Körper gegen Krankheiten immunisiert. gegen Masern mit einer Dosis gibt es in Deutschland seit 1970, mit zwei Dosen ab 1973. Seit 1990 sollten Kleinkinder und Säuglinge dagegen geimpft werden.
Es gab allerdings nie eine „epidemische Lage nationaler Tragweite“, die durch eine Masernerkrankung bedingt wurde und sie existiert auch nicht.
Wenn man der Darstellung der Covidioten folgte, dürften keine Impfstoffe gegen Masern gegeben werden.

QEDQED „Was zu beweisen war” („Quod Erat Demonstrandum”, auch: „quod esset demonstrandum”)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gedanken