Es ist mal wieder Urlaubszeit. Viele nutzen die Zeit um Ostern und Pfingsten, sowie dazwischen, um Frühbucherrabatte zu bekommen.
Ein großer Teil der Frühlingsurlauber verbringt die freien Tage im Ausland.

Immer wieder muss ich beobachten, dass viele in ferne Länder fahren, ohne die dortige Amts‑ oder Verkehrssprache zu beherrschen.

„Die Leute verstehen uns schon. Wir sind ja nicht die einzigen Deutschen. Sie profitieren ja auch von uns Urlaubern“, sagen sie dann.

Man bedenke, dass die Deutsche Sprache nicht in vielen Ländern gesprochen wird.

Deutsch ist in Deutschland, Österreich und Liechtenstein Amts‑ und Verkehrssprache, in Luxemburg neben LetzeburgischLetzeburgisch Das Letzeburgisch – die Luxemburgische Sprache oder Luxemburgisch – ist die Landessprache und eine der Amtssprachen von Luxemburg. Es ist eine moselfränkische Sprachvariante des Westmitteldeutschen. (LuxemburgischLetzeburgisch Das Letzeburgisch – die Luxemburgische Sprache oder Luxemburgisch – ist die Landessprache und eine der Amtssprachen von Luxemburg. Es ist eine moselfränkische Sprachvariante des Westmitteldeutschen.) und Französisch auch.
In Frankreich sprechen etwa eine Million Menschen deutsch, in Italien 300 000, in Luxemburg 480 000 und in den Niederlanden etwa 400 000.
Deutsch wird in weiteren 14 Ländern als Muttersprache von einem kleinen Teil der Bevölkerung gesprochen. Dazu gehören unter anderen die deutschen Minderheiten in Kasachstan, Rumänien, Polen und Kirgisien.

Auch wenn die Deutsche Sprache beliebt ist und in einigen Ländern Deutsch in der Schule als erste oder zweite Fremdsprache oder als Wahlfremdsprache gilt, bedeutet dies nicht, dass auch überall Deutsch verstanden wird.
Man bedenke, dass in den deutschen Schulen Englisch gelehrt wird, aber nur wenige fähig sind, sich gut in dieser Sprache ausdrücken können, geschweige denn alles zu verstehen.

So ist es analog auch in anderen Ländern.
Man kann sich vorstellen, dass viele zwar in der Schule Deutsch gelernt haben, aber im Alltag kaum sprechen oder verstehen können.

Viele Urlauber hätten arge Probleme, wenn plötzlich niemand mehr Deutsch verstünde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gedanken