Ein paar Kinder und Jugendliche prahlten auf einer Spieleplattform im Internet damit, dass sie „ganz tolle Ideen“ hätten, wie man die Plattform noch erfolgreicher machen könnte. Obwohl sie eindeutig übertrieben, brachte es einige Börsianer auf den Plan.

Obwohl jeder eigentlich gewusst haben sollte, dass die Kinder maßlos übertrieben hatten, was Investitionen in Millionen‑ oder Milliardenhöhe anging, stieg der Wert der Aktien über das Zehn‑ bis Fünfzehnfache innerhalb weniger Tage.

Die Kinder hatten einfach geprahlt, dass sie reich wären und viel Geld in die Plattform stecken wollten. Ihre Eltern wären angeblich steinreich und würden alles tun, damit ihre Kinder und deren Freunde Spaß hätten. Dafür würden die Eltern eben auch Millionen lockermachen.

Diesen Bluff hätte man erkennen können, wenn man nicht nur Dollarzeichen als Pupillen hätte.

An diesem Beispiel zeigt sich, wie die Börsen inklusive Aktienhandel funktioniert.

An der Börse verlässt man sich gerne auf „Insider-Wissen“.
Gerne verlässt man sich auf „Prognosen“ oder „Abssichtserklärungen“.

Wer kennt diese Schwafeleien der sogenannten „Analysten“ nicht, wie „Unternehmen XY erklärte, dass sie anscheinend bis zum Jahre 2050 klimaneutral sein wollen, wenn alles klappt. Dies serviert dem Dax einen Anstieg von zwei Prozent auf diese Option.“.

So ging es dem feinen Öhrchen derjenigen, die sich Aktien der Spieleplattform kauften, in der Hoffnung, dass die steinreichen Eltern investieren würden.
Dadurch schoss der Preis der Aktien – Angebot-Nachfrage – nach oben.
Dies spülte der Plattform Gewinne in die Tasche. 

Nach einigen Tagen ebbte es ab, aber es zeigt, wie unrealistisch es ist, sich auf die Börse zu verlassen.

Ein Mann kaufte Hühner, weil er wusste, dass momentan sehr viel Geflügelfleisch gegessen wird. Nach ein paar Tagen regnete es stark. Das Regenwasser lief in die Hühnerställe. Alle Hühner ertranken.
Der Mann schaute auf die Misere und meinte: „Hätte ich mal Enten gekauft.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gedanken