Bekanntermaßen kursieren momentan die AffenpockenAffenpockenvirus Die Affenpocken sind eine Erkrankung, die durch das Affenpockenvirus verursacht werden. Beim Menschen löst sie meist eine milde, fieberhafte Erkrankung mit Pusteln (Pocken) aus. Schwere Krankheitsverläufe gibt es allerdings auch..

Die Affenpocken sind eine Viruserkrankung, die durch das AffenpockenvirusAffenpockenvirus Die Affenpocken sind eine Erkrankung, die durch das Affenpockenvirus verursacht werden. Beim Menschen löst sie meist eine milde, fieberhafte Erkrankung mit Pusteln (Pocken) aus. Schwere Krankheitsverläufe gibt es allerdings auch. verursacht wird. Beim Menschen löst sie meist eine milde, fieberhafte Erkrankung mit Pusteln (Pocken) aus. Es gibt aber auch schwere Krankheitsverläufe. 

In den (un)sozialen Onlinenetzwerken wird behauptet – auch anhand von sehr fragwürdigen Fotos und Fotomontagen – Affenpocken, GürtelroseVaricella-Zoster-Erkrankungen Die Krankheiten Windpocken und Gürtelrose werden von dem gleichen Erreger verursacht, dem Varicella-Zoster-Virus. Eine Infektion mit dem Virus löst als Erstkrankheit die Windpocken aus. Der Erreger verbleibt danach lebenslang im Körper und kann später, in Zeiten verminderter Immunabwehr, Gürtelrose verursachen. und Covid-19Coronavirus Das Coronavirus (SARS-CoV‑2) verursacht eine schlimme Lungenkrankheit (COVID-19), die auch tödlich enden kann. seien das Gleiche.
Dass CovidCoronavirus Das Coronavirus (SARS-CoV‑2) verursacht eine schlimme Lungenkrankheit (COVID-19), die auch tödlich enden kann. Pusteln beziehungsweise Pocken verursachen kann, stimmt nicht. Covid-19 ist eine durch das CoronavirusCoronavirus Das Coronavirus (SARS-CoV‑2) verursacht eine schlimme Lungenkrankheit (COVID-19), die auch tödlich enden kann. ausgelöste, potenziellPotenziell Möglich (im Gegensatz zu wirklich), denkbar, der Möglichkeit nach, vielleicht zukünftig, könnte passieren, wahrscheinlich schwere Lungenerkrankung.

BiologischBiologie Die Biologie ist die Wissenschaft von der belebten Natur, den Gesetzmäßigkeiten im Ablauf des Lebens von Pflanze, Tier und Mensch., medizinisch und gentechnisch betrachtet gibt es eklatante Unterschiede zwischen den Erregern.
Die Gürtelrose und die Affenpocken verursachen Hausausschläge.
Bei den Affenpocken verteilen sich die Hautausschläge über den ganzen Körper, während Gürtelrose nur einen kleinen Teil des Körpers, vornehmlich entlang eines Nervenstrangs, meistens an einer Körperseite, befällt.
Affenpocken werden durch Pockenviren ausgelöst, Gürtelrose durch Herpesviren.
Beide sind sogenannte DNADesoxyribonukleinsäure Die DNS ist die in allen Lebewesen vorhandene Träger der Erbinformation, der die stoffliche Substanz der Gene darstellt.-Viren.

Es sind also zwei verschiedene Virenstämme, die nichts miteinander zu tun haben. Sie sind auch nicht aus dem gleichen „Vorfahren“ entstanden.

Dass das Coronavirus Affenpocken auslösen kann, ist auch nicht möglich. Das Affenpockenvirus kann auch kein Covid auslösen.
Das Coronavirus ist nebenbei bemerkt ein RNARibonukleinsäure Die RNS ist eine chemische Verbindung in den Zellen aller Lebewesen, die verantwortlich ist für die Übertragung der Erbinformation vom Zellkern in das Zellplasma und für den Transport von Aminosäuren im Zellplasma zu den Ribosomen, an denen die Verknüpfung der Aminosäuren zu Eiweißen erfolgt.-Virus.

Ein RNA-Virus beinhaltet die Erbinformationen in einem Einzelstrang, DNA-Viren haben einen Doppelstrang an Erbinformationen in sich.
Ein RNA-Virus kann nicht in ein DNA-Virus mutieren, andersherum auch nicht.

Die Impfgegner haben sich übrigens auch gemeldet und behaupten, dass das Affenpockenvirus durch eine MutationMutation Als Mutation wird in der Biologie eine (spontan) auftretende, dauerhafte Veränderung des Erbgutes bezeichnet. Die Veränderung betrifft zunächst das Erbgut nur einer Zelle, wird aber an deren Tochterzellen weitergegeben.  Sind die mutierten Zellen – sog. „Mutanten” – Keimzellen, so kann die Veränderung an die Nachkommen vererbt werden. durch die CoronaCoronavirus Das Coronavirus (SARS-CoV‑2) verursacht eine schlimme Lungenkrankheit (COVID-19), die auch tödlich enden kann.-ImpfungImpfstoffe Mit Impfstoffen (sogenannte „Vakzine”) wird der (menschliche) Körper gegen Krankheiten immunisiert. Er kann so in der Regel nicht mehr krank werden. entstanden wäre.
Diese Geschichte beziehungsweise dieses Ammenmärchen taucht immer wieder auf, zuletzt bei der Pseudo-Betrachtung der „Spanischen Grippe“.

Man sieht mal wieder, dass die Realitätsverweigerer wieder lügen ohne Ende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gedanken